Bewusst leben.

Lesezeit: 3 Minuten
Bild von silviarita auf Pixabay

In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr neige ich häufig dazu, über das vergangene Jahr zu reflektieren, über meine Gewohnheiten nachzudenken und mich (ge­zwungener Maßen) auch mit dem anstehenden Jahr aus­einanderzusetzen. Grundsätzlich bin ich kein Fan von “Vorsätzen für das neue Jahr”. Ein ganzes Jahr kommt mir immer gleich so unendlich lang vor. Woher soll ich wissen, was das Jahr mit sich bringt und welche Herausforderun­gen mir begegnen? Meist endet es dann damit, dass ich aus der Frustration heraus keine Ziele festlege oder ich setze mir gleich so viele Ziele, dass ich später gar nicht weiß, wo ich anfangen soll und überfordert aufgebe.

Auch dieses Jahr bin ich wieder in einen solchen Reflek­tionsprozess hineingeraten. Ausgelöst durch eine Doku­mentation über Minimalismus bin ich ins Nachdenken ge­kommen. Ich bin bei weitem kein Minimalist und habe auch keine Ambitionen Minimalist zu werden. Zwei simple Worte sind mir jedoch nicht mehr aus dem Kopf gegangen: “Intentional Living” oder auch zu Deutsch “Bewusstes Le­ben”.

Wie “bewusst” lebe ich eigentlich dieses eine Leben, das mir geschenkt wurde? Treffe ich aktiv Entscheidungen oder lasse ich mich nur mit der Masse treiben? Entscheide wirklich ich oder handle ich beeinflusst von Medien, Wer­bung oder Umständen? Tue ich wirklich, was mich voran­bringt, mich mehr zu dem macht, wer ich sein möchte oder trete ich auf der Stelle, gefangen in einem vielleicht sogar ziellosem Alltag? Oder noch per­sönlicher: Lebe ich so, dass Gott durch mein Le­ben geehrt wird? Ist mein Zeitinvestment für Gott darauf ausgelegt, dass diese Beziehung wachsen und tiefer wer­den kann? Lebe ich also bewusst?

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir einige Antwor­ten auf diese Fragen nicht besonders gefallen haben. Schaue ich mir meinen Alltag und die kleinen täglichen Entscheidungen an, die ich treffe, dann führen diese über­haupt nicht dorthin, wo ich eigentlich hin möchte. Einiges, was ich in meiner Freizeit mache, bringt mich nicht weiter. Ich vergeude lediglich meine Zeit und verbringe mei­nen Alltag damit auf das nächste “Event” zu warten. Diese Erkenntnis war bzw. ist hart.

Letztendlich wird mein Leben auch weiterhin aus einem gewissen “Alltag” bestehen. Aber ich habe die Möglichkeit, diesen Alltag bewusst mit Blick auf die Zukunft zu gestalten. Ich möchte Gewohnheiten kultivieren, die mich voranbringen und meinen Alltag sinnvoll und zielorientiert gestalten.

Somit möchte ich in das nächste Jahr mit einem einzigen Vorsatz starten: Ich will zukünftig mein Leben und alles, was dazu gehört, ganz bewusst leben. Ich möchte im nächsten Jahr nach und nach Gewohnheiten schaffen, die meinen Alltag immer mehr verändern und zu einem Alltag machen, der mich voranbringt.

Fakt ist, ich habe nur dieses eine Leben und ich möchte nicht nur von der Seitenlinie zuschauen, wie es verstreicht. Auch die Bibel fordert uns dazu auf, unser Leben in die Hand zu nehmen:

“So seht nun sorgfältig darauf, wie ihr euer Leben führt, nicht als Unweise, sondern als Weise, und kauft die Zeit aus, denn die Tage sind böse.” (Epheser 5, 15 – 16)

“Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.” (Psalm 90, 12)

Unser Leben auf dieser Erde ist begrenzt. Wie ich die Zeit, die mir gegeben ist, nutzte, das kann und möchte ich aktiv entscheiden.

Genau damit möchte ich von nun an beginnen. Eine Entscheidung nach der anderen, einen Tag nach dem an­deren. Ich bin mir sicher, dass ich unzählige Male versa­gen, mich ablenken lassen und wieder in Gewohnheiten zurückfallen werde, die mich nicht voranbringen. Aber ich bin schon gespannt darauf, was Gott alles im nächsten Jahr für mich bereit hält, wenn ich mich dazu entscheide, ganz bewusst jeden Aspekt meines Lebens auszukosten. Wie sieht es mit dir aus? Bist du dabei?


Wenn’s Dir gefällt …
Abonniere bibellesewelt.de!

Loading

Wir senden Dir gerne eine Email, sobald wir einen neuen Artikel veröffentlichen. So bleibst Du auf dem Laufenden. Deine Daten behandeln wir vertraulich. Keine unerwünschte Werbung oder Spam-Mails. Außerdem kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden. Versprochen!


Über die Autorin:
LaRa ist 25 Jahre alt. Sie hat 2 Jahre am Word of Life Bible Institut, USA, studiert. Derzeit beendet sie ihr Bachelor-Studium im Fachbereich Sozial- und Gesundheitsmanagement.

Bibelverse zitiert aus: Lutherbibel, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Diesen Artikel findest du auch in der neuen bibellesewelt.de-Veröffentlichung “Himmelsflieger”.

Facebook Kommentare
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*