War’s das?

Lesezeit: 3 Minuten

Bist du gerade sehr mit deinen aktuellen Herausforderungen beschäftigt? Nimmt dich das so ein, dass du kaum noch an etwas anderes denken kannst? Wenn ja, dann bist du im Moment wahrscheinlich auf Höhe „Grasnarbe“ unterwegs. Und bekommst den Kopf irgendwie gar nicht mehr nach oben. Aber es gibt ihn tatsächlich noch: Den Blick nach vorne!

Photo by Daniel Gregoire on Unsplash


Du hast eine tolle Perspektive

Ist dir eigentlich klar, wie sehr du gesegnet bist? Bereits jetzt! Und welche großartige Zukunft vor dir liegt? Schon bald!

Gott nimmt dich an die Hand und bringt dich dahin. Kein Scherz, das steht tatsächlich so in der Bibel!

„Denn der HERR, dein Gott, führt dich in ein gutes Land …“
(5. Mose 8, 7)

Bitte nicht verpassen

Diesen Vers habe ich heute Morgen gelesen. Beinahe wäre ich so darüber hinweggegangen. Aber dann hatte ich den Impuls: „Stopp, zurück, das musst du dir nochmal genau anschauen!“

Es ist ja häufig so, dass wir nicht ganz konzentriert bei einer Sache sind. Zumindest gilt das für mich. Aber diesen Punkt solltest du echt nicht verpassen!

Für dich

Natürlich, die Botschaft „Denn der HERR, dein Gott, führt dich in ein gutes Land …“ wurde damals, vor mehr als 3.000 Jahren, dem Volk Israel gesagt. Doch wie so oft in der Bibel hat diese Aussage einen darüber hinausgehenden, bleibenden Wert.

Diese Verheißung gilt auch dir!

Voraussetzung dafür ist, dass der HERR wirklich DEIN Gott ist. Oder andersherum ausgedrückt, dass Gott DEIN Herr ist. Wenn du also an Gott glaubst und ihm dein Leben anvertraut hast, dann bist auch du damit gemeint!

Na klar, wenn das so ist, stehst du ja unter der Führung Gottes. Weil du dich und dein Leben seiner Leitung unterstellt hast. Insofern passen schon mal zwei Drittel dieses Verses zu dir!

Nichts Gutes zu sehen

Und das gute Land? Vielleicht stehst du derzeit mit beiden Beinen in der Wüste. Das Leben ist gerade ziemlich öde und anstrengend. Von wegen sprudelnde Quellen und frisches Wasser. Schöne und glückliche Momente liegen schon eine ganze Weile zurück. Gab es sie überhaupt?

Gott arbeitet dran

Doch auch wenn du es nicht sehen kannst – Gott sieht das gute Land bereits in allen Farben. Das, was er längst geplant und vorbereitet hat. Für dich!

Für das Volk Israel waren es 40 Jahre Wüstenwanderung. Ein ziemlich lange Zeit. Wenn ich die Bibel richtig verstehe, war dies aus Gottes Sicht notwendig. Das Volk Israel war noch nicht soweit. Daher diente die Zeit in der Wüste der Vorbereitung. Gott wollte sein Volk formen. Dahin bringen, dass es ihm ganz vertraut.

Ach übrigens …

Nun, ich hoffe, deine „Wüstenzeit“ dauert noch nicht so lange und ist nicht so hart wie die des Volkes Israels damals. Andererseits – ich sehe auch durchaus Zeiten der Erfrischung in der Wüste. Momente, in denen Gott das Volk Israel durch seine wundervollen Taten besonders gesegnet hat. Aber das ist ein anderes Thema …

Wo ist es nun, das gute Land für dich? Es liegt direkt hinter dem Jordan. Möglicherweise kannst du es schon sehen. Oder auch nur erträumen. Aber zwischen dir und der fruchtbaren Gegend liegt noch dieser breite und reißende Strom, der nicht einfach zu überqueren ist.

Good News

Die gute Nachricht aber ist: Dieses Land existiert! Und Gott ist drauf und dran, dich dorthin zu führen. Durch die Wüste und über reißende Flüsse. Garantiert!

Zur Vertiefung und Ermutigung: 5. Mose 8, 1 – 10

Bibelverse zitiert aus: Lutherbibel, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart


Falls du Fragen, Anmerkungen oder Kommentare hast, hinterlasse doch dein Feedback unten im Kommentarfeld. Wenn du dich mit mir austauschen möchtest, schick’ mir bitte einfach eine Mail.


Wenn’s Dir gefällt …
Abonniere bibellesewelt.de!

Loading

Wir senden Dir gerne eine Email, sobald wir einen neuen Artikel veröffentlichen. So bleibst Du auf dem Laufenden. Deine Daten behandeln wir vertraulich. Wir belästigen Dich nicht mit unerwünschter Werbung oder Spam-Mails. Außerdem kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden. Versprochen!


Über den Autor:

Torsten Ratschat, gebo­ren 1967, ist leitender Angestell­ter in der Stahl­industrie. Er ist verhei­ratet und hat 3 erwach­sene Kinder.

„Allein die Tatsache, dass Gott durch die Bibel zu uns spricht, sollte uns motivieren neugierig zu werden und uns mit ihr zu beschäftigen.“

„Gott will, dass dein Leben gelingt! Dies zu entdecken wird das Beste sein, was dir je passieren kann!“

Facebook Kommentare

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*