Jesus – Gott oder Mensch? (1)

Lesezeit: 2 Minuten

Häufig haben die Leute Schwierigkeiten damit, Je­sus einzuordnen. Ist Jesus nun Mensch oder ist Jesus Gott? Je­sus hat als Mensch auf dieser Erde gelebt. Er wurde in Bet­lehem geboren und ist am Ende seines kurzen Le­bens auf einem Hügel bei Jerusalem am Kreuz gestorben. Wie kann er dann Gott sein? Im Neuen Testament finden wir, dass Je­sus sich selbst als Menschensohn bezeichnet. An ande­ren Stellen wird er aber auch der Gottessohn ge­nannt. Also, was ist er nun? Mensch oder Gott?

Den Himmel verlassen

Der Apostel Paulus geht auf diese Frage sehr eindrück­lich in sei­nem Brief an die Philipper ein. Dort heißt es: „Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub, Gott gleich zu sein, sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich und der Er­scheinung nach als Mensch erkannt. Er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz.“1

Gott, der Sohn, war sich nicht zu schade, um den Him­mel zu verlassen und auf diese Erde zu kom­men. Er wurde von Gott, dem Vater, gesendet. Er er­niedrigte sich und wurde Mensch. Er war seinem Va­ter im Himmel gehorsam und ging den ihm be­stimmten Weg bis in den Tod am Kreuz.

Jesus hat nie aufgehört Gott zu sein. Das ist wich­tig. Er hat in keinem Moment seines Seins hier auf der Erde seine göttlichen Eigenschaften verloren.

… hilf dir selber, wenn du Gottes Sohn bist, und steig herab vom Kreuz!

(Matth. 27, 40)

Aber er hat freiwillig seine göttliche Stellung beiseitegelegt. In diesem Sinne hat er sich erniedrigt und ist Mensch geworden. Als Mensch hat er sich dem Wil­len seines Vaters untergeord­net und ist seinen Wei­sungen gefolgt.

Schon immer da

Jesus Christus existierte schon immer als Gott, der Sohn. Er ist wahrhaftig, wirklich Gott. Aber er ist auch wahrhaftig und wirklich Mensch. Dies ist ein göttliches Ge­heimnis, was wir mit unse­rem menschlichen Verstand nie wirklich vollständig begreifen können. Trotz­dem ist dies je­doch genau die Lehre der Heiligen Schrift.2

Die Antwort auf die Frage „Ist Jesus Gott oder ein Mensch?“ lautet also: Er ist ganz Gott und ganz Mensch!

Wir fragen noch einmal genau nach: Ist Jesus nur Gott oder nur Mensch? Oder existiert Jesus als zwei Personen – Jesus, Gott, und davon getrennt ein an­derer Jesus, der Mensch? Oder vermischen sich in der einen Person, in Je­sus Christus, Gott und Mensch – etwa so, dass etwas ganz Neues entsteht? Dreimal lautet die Antwort: „Nein!“ Auf gar keinen Fall! Dies entspricht nicht der biblischen Lehre. Jesus Christus ist und bleibt eine Person – eine Person mit zwei (un­vermischten) Naturen: Einer göttlichen Natur, ganz Gott, und einer menschlichen Natur, ganz Mensch! Atemberaubend – für uns beinahe unbegreifbar!3

1 Philipper 2, 6 – 8
2 vgl. hierzu auch MacDonald 2018: Kommentar zum Neuen Testament. 7. Auflage. Bielefeld: CLV Christli­che Literatur-Verbreitung. auch zum Download unter www.clv.de. Seite 962 – 964.
3 vgl. Lloyd-Jones 2001: Gott der Sohn. Fried­berg: 3L Verlag. Seite 165 – 180.


Wenn du noch mehr zu diesem Thema wissen möchtest, schau dir doch einfach einmal diese Artikel an:
Der dreieinige Gott
Der K(r)ampf um die Dreieinigkeit
Jesus – Gott oder Mensch? (2)
Jesus – Gott oder Mensch? (3)
Was ist der Heilige Geist?


Bibelverse zitiert aus: Lutherbibel, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

[Auszug aus dem Buch “Gefunden! Glauben. Leben. Hoffnung.” siehe auch bibelesewelt.de/buecher/ ]

Facebook Kommentare

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*