Wer ist Jesus Christus? (4)

Lesezeit: 3 Minuten

Mittelpunkt

Im Zentrum des christlichen Glaubens steht nicht eine Philosophie oder besondere Lehre, sondern eine Person: Jesus Christus. Warum ist das so wichtig? Weil davon, wie du zu Jesus Christus stehst, alles abhängt. Es geht dabei buchstäblich um Leben und Tod. Genauer gesagt, um dein Leben!

“Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Le­ben; nie­mand kommt zum Vater denn durch mich.”
(Johannes 14, 6)

Verloren

Jeder von uns ist von Natur aus verloren. Verloren auf­grund seiner Sünde und Schuld, getrennt von Gott (vgl. auch Der Schlüssel zur Freiheit).0

Kein Mensch kann sich selbst reinwaschen und keiner kann sich selbst retten. Die Perspektive ohne Gott ist, nach Aussage der Bibel, der Tod und die Höl­le.1

Der Retter

Es war Got­tes Plan und Vorhaben, seinen Sohn in diese Welt zu schicken. Wie durch Adam die Sünde und der Tod in die Welt kam, so sollte durch Jesus vielen Menschen die Gnade Gottes und die Rechtfertigung geschenkt werden.2 Nur durch Gottes Sohn, durch Jesus Chris­tus, ist es daher möglich zu Gott zu kommen. Er ist der Weg zum Vater, der einzige Weg.

Das Christen­tum ist insofern into­lerant. Es gibt nicht, wie viele glauben, verschiedene Mög­lichkeiten, um zu Gott, um in den Himmel zu kommen. Die Religionen ste­hen nach der Bibel nicht alle gleichberech­tigt neben­einander. Es ist daher nicht gleichgültig, ob du an Gott, an Allah oder an andere Götter glaubst. Nein! Es kommt darauf an, dass du an Jesus Christus glaubst!

Ohne Jesus geht es nicht

Um es ganz deutlich zu sagen: Wenn du zwar an Gott glaubst, aber Jesus Christus, den Sohn Gottes nicht als dei­nen Herrn anerkennst, dann fürchte ich, wird dich dein Glaube in die Irre führen. Das Heil, die Rettung und das (ewige) Leben gibt es nur durch Jesus Christus.

Du meinst, dass Wahrheit ein relati­ver Be­griff ist? Dass es auf die Perspektive und den Blick­winkel ankommt? Und dass es deswegen mehrere Wahr­heiten gibt, die gleichberechtigt nebeneinander stehen? Wenn du das denkst, dann ist es sehr fraglich, ob du auf dem Funda­ment der Bibel und des christlichen Glaubens stehst. Nach der Heiligen Schrift und der Aussage Jesu gibt es in Wirklichkeit nur eine einzige Wahrheit. Jesus Christus verkör­pert sie. Er ist die Wahr­heit.

An Jesus Christus kommt also niemand vorbei. Es gibt keine Alternativroute und keinen Schleich- oder Umweg zu Gott. Deswegen ist es so wichtig, sich mit Jesus Christus zu befassen, ihn zu verstehen, an ihn zu glauben, ihm zu vertrauen und zu folgen. Bleib daher dran an Jesus!


0 vgl. Römer 2, 12
1 vgl. Römer 6, 23, Matthäus 10, 28 und Lukas 16, 23
2 vgl. Römer 5, 12 – 21

Zur Vertiefung

  1. Was ist aus biblischer Sicht die Alternative zum ewigen Leben?
  2. Wie kam der Tod in diese Welt? Was ist die soge­nannte „Erbsünde“ und was bedeutet sie (vgl. Rö­mer 5, 12 – 21)?
  3. Wieso gibt es nur den einen Weg zu Gott? Glauben die Juden und Moslems nicht auch an den einen Gott? Und was ist mit den Zeugen Jehovas? Wieso kann man nicht auch ohne Jesus Christus zu Gott kommen?
  4. Was gefällt dir an der Aussage Jesu in Johannes 14, 6? Was findest du daran schwierig oder sogar anstößig?
  5. Hier noch eine schwere Frage: Was verstehst du bzw. was versteht die Heilige Schrift unter „Gna­de“, „Gerechtigkeit“ und „Rechtfertigung“? Inwie­fern sind sie nach der Bibel eine Gabe oder Ge­schenk?

Bibelverse zitiert aus: Lutherbibel, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

[Auszug aus dem Buch “Gefunden! Glauben. Leben. Hoffnung.” siehe auch bibelesewelt.de/buecher/ ]


Die weiteren Artikel zu dieser kleinen Serie findest du hier:
Wer ist Jesus Christus? (1)
Wer ist Jesus Christus? (2)
Wer ist Jesus Christus? (3)
Wer ist Jesus Christus? (5)

Außerdem gibt es auf bibellesewelt.de eine Reihe weiterer wertvoller Artikel über Jesus Christus, die ich dir gerne empfehlen möchte, wenn du dich gerne weiter mit ihm beschäftigen möchtest. Gib doch einfach einmal “Jesus” oder “Jesus Christus” in die Suchfunktion ein!


Wenn’s Dir gefällt …
Abonniere bibellesewelt.de!

Loading

Wir halten Dich gerne auf dem Laufenden! Deine Daten behandeln wir vertraulich. Keine unerwünschte Werbung oder Spam-Mails. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Versprochen!


Über den Autor:

Torsten Ratschat, gebo­ren 1967, ist leitender Angestell­ter in der Stahl­industrie. Er ist verhei­ratet und hat 3 erwach­sene Kinder.

„Allein die Tatsache, dass Gott durch die Bibel zu uns spricht, sollte uns motivieren neugierig zu werden und uns mit ihr zu beschäftigen.“

„Gott will, dass dein Leben gelingt! Dies zu entdecken wird das Beste sein, was dir je passieren kann!“

Facebook Kommentare

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*